LESERREISE Weserbergland

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

Erliegen Sie dem Flötenspiel?

Eine spannende und abwechslungsreiche Reise verspricht die romantische Mittelgebirgslandschaft mit ihren sanften Hügeln und dem Fluss, der ihr den Namen verleiht. Entlang der Weser reihen sich wunderschöne historische Fachwerkstädte wie Perlen auf einer Kette in einer idyllischen Flusslandschaft auf. In dieser malerischen Kulisse sind auch weltberühmte Märchen und Sagen zu Hause und werden lebendig. Die Spuren des Rattenfängers von Hameln oder den Lügenbaron von Münchhausen verlaufen durch die Region und auch Sie von diesen Herrschaften während der Reise durch das Weserbergland.
Wussten Sie, dass man im Weserbergland die größte Ansammlung von Renaissancebauten nördlich der Alpen vorfindet? Sie werden es auf dieser Reise erleben, denn prächtige Bauten im Stil der Weserrenaissance säumen den Weg und verleihen der Region ihren ganz besonderen Charme.

02.05. - 06.05.2019

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • Leistung
  • Kontakt

REISEPROGRAMM

1. Tag - Donnerstag, 02. Mai 2019 / Anreise nach Hameln (ca. 320 km)

Treffen der Reiseteilnehmer mit Ihrer Verlagsbegleitung am Kieler Interims-ZOB. Sonderbustransfer ab Kiel nach Hameln. Der Sonderbus kann auch bei den Haltepunkten in Eckernförde (ZOB), Neumünster (Holstenhallen) und Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) erreicht werden. Für Teilnehmer aus Rendsburg und Bad Segeberg erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Haltepunkt des Sonderbusses. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam nach Leiden fort. ab Kiel 09.00 Uhr an Hameln 15.00 Uhr (ca. Zeit) Unterwegs werden Pausen eingelegt, damit Sie sich Beine vertreten können. Nach Ankunft in Hameln fahren Sie zu Ihrem Hotel Zur Börse (Osterstraße 41A, 31785 Hameln, Telefon: 05151 - 9 49 40, Website: www.hotel-zur-boerse.de/). Für das Abendessen haben wir heute Plätze im Restaurant Rattenfängerhaus reserviert. Wir wünschen guten Appetit. (A)

REISEPROGRAMM

2. Tag - Freitag, 03. Mai 2019 / Hameln

Was wäre ein Hameln-Besuch ohne die Begegnung mit dem Wahrzeichen der Stadt? Was wäre ein Hameln-Besuch ohne den Mann mit den bunten Kleidern und den lustigen Schuhen? Was wäre ein Hameln-Besuch ohne den Rattenfänger gesehen zu haben? Das wäre kein richtiger Besuch in Hameln. Nach dem Flötenspiel lernen Sie die weltbekannte Stadt des Weserberglandes bei einem Stadtrundgang näher kennen. In Hameln, der Stadt der Rattenfängersage und Zentrum des schönen Weserberglandes, lassen sich unter anderem unzählige Gebäude im Baustil der Weserrenaissance bewundern. Desweiteren gibt es sehenswerte Fachwerkbauten sowie zwei mittelalterliche Stadttürme mit Stadtmauer zu bestaunen. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Münster St. Bonifatius (ältester Teil 12. Jahrhundert), das die Keimzelle der Stadt Hameln ist. Es liegt direkt an der Weser. Über Mittag steht Ihnen die Zeit in Hameln zur freien Verfügung, z. B. für ein individuelles Mittagessen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Weser. Von der Bogenschleuse in der wunderschönen Rattenfängerstadt Hameln fahren Sie vorbei am Klüt, dem Hamelner Hausberg, bis hin zum Gut Ohr. Dort dreht das Schiff um und fährt zurück zum Anleger in Hameln. (F, A)

REISEPROGRAMM

3. Tag - Sonnabend, 04. Mai 2019 / Weserberglandrundfahrt - Schloss Bückeburg - Schloss Marienburg (ca. 140 km)

Heute unternehmen Sie eine ganztägige Busrundfahrt. Gemeinsam mit dem örtlichen Gästeführer fahren Sie zunächst zum Schloss Bückeburg. Sie erleben Kultur und Historie auf Schloss Bückeburg und bekommen einen Einblick in Familiengeschichte, Bauentwicklung sowie bedeutende Ereignisse. Wandeln Sie durch die Epochen und erleben Sie Mittelalter, Renaissance, Barock und Historismus bei dieser kleinen Zeitreise. Ein Besuch in der Hofreitschule Bückeburg, einer der wenigen privat finanzierten Hofreitschulen der Welt, rundet den Besuch ab. Weiter geht es zum Schloss Marienburg, der ehemalige Sommerresidenz der Welfen, die heute ihre Besucher durch ihre nahezu komplett erhaltene Inneneinrichtung verzaubert. Bei einer unterhaltsamen und informativen Führung erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung von Schloss Marienburg, über das Königreich Hannover und erhalten einen Einblick in das Leben am Hof im ausgehenden 19. Jahrhundert. Anschließend fahren Sie zurück nach Hameln. (F, A)

REISEPROGRAMM

4. Tag - Sonntag, 05. Mai 2019 / Höxter - Bodenwerder (ca. 120 km)

Am Vormittag fahren Sie zunächst nach Höxter, der Hauptstadt des gleichnamigen Kreises. Bei einer geführten Stadtführung sehen Sie u.a. das historische Rathaus, das seit dem Umbau von 1608 - 1618 zu einem der schönsten Zeugnisse der Weserrenaissance zählt. Aber auch das Küsterhaus, die Kilianikirche und die Marienkirche liegen auf Ihrem Weg. Das wohl meist fotografierte Haus in Höxter ist aber die Dechanei. 1561 als Adelshof des Rittmeisters von Amelunxen errichtet gehört sie mit über 60 Fächerrosetten zu den sehenswertesten Gebäuden der Weserrenaissance. Nach ein wenig Zeit zur eigenen Verfügung in Höxter fahren Sie weiter nach Bodenwerder, der Münchhausenstadt. Vielen ist Münchhausen als literarische Figur, Filmheld oder Lügenbaron bekannt. Über die historische Person wissen jedoch nur wenige etwas. Ihre Stadtführerin vermittelt Wissenswertes zur Stadtgeschichte, insbesondere aber zum berühmten Sohn Hieronymus Carl-Friedrich Freiherr von Münchhausen. Brunnen und Bronze-Skulpturen spiegeln die fantastischen Geschichten seiner Erzählungen wider und werden Sie begeistern.

REISEPROGRAMM

5. Tag - Montag, 06. Mai 2019 / Rückreise nach Kiel (ca. 320 km)

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Rückfahrt in Richtung Norden. ab Hameln 10.00 Uhr an Kiel 16.00 Uhr (ca. Zeit) Ihre Verlagsbegleitung verabschiedet sich von Ihnen. Ende einer interessanten Reise. (F)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 769 €

Einzelzimmerzuschlag: 189 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl: 30 Personen

Anmeldeschluss: 18. März 2019

Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Fahrt im modernen Reisebus von Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. vom Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB), Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) oder Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) nach Hameln und zurück
Näheres siehe unter An- / Abreise.
- 4 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel Zur Börse in Hameln in Zimmern mit Bad oder Dusche / WC
- 4 x Halbpension im Hotel (F, A), davon 1 Abendessen im Restaurant Rattenfaängerhaus
- Alle im Programm genannten Ausflüge und Besichtigungen: Rattenfängerbegrüßung, Stadtrundgang Hameln, Weserschifffahrt ab / bis Hameln, Ganztagesführung Weserbergland inkl. Besichtigung Schloss Bückeburg inkl. der Hofreitschule, Besichtigung Schloss Marienburg, Stadtführung in Höxter, Stadtführung in Bodenwerder auf den Spuren von Münchhausen
- Alle Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
- Örtliche, wechselnde Reiseleitung
- Verlagsbegleitung ab/bis Kiel
- Reiseinformationsmaterial

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Getränke und weitere Mahlzeiten
- Reiseversicherungen
- Alle persönlichen Ausgaben
- Trinkgelder

- Reisedokumente: Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens bis zum 07.05.2019 gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat.
- Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall rechtzeitig Ihren Hausarzt.
- Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
- An- / Abreise: Sie können diese Leserreise in Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. am Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB), Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) und Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) beginnen. Der Sonderbus fährt bei Bedarf von Eckernförde über Kiel, Neumünster und Kaltenkirchen. Für Teilnehmer aus Rendsburg und Bad Segeberg erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Haltepunkt des Sonderbusses. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam fort. Für die Rückreise gilt der Ablauf entsprechend umgekehrt. Bitte geben Sie Ihren gewünschten Abreiseort bei Buchung an.
- Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eins Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
- Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer professionellen örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung eine Verlagsbegleitung ab und bis Kiel, Neumünster, bzw. Kaltenkirchen mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
- Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
- Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahr- und Flugplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden. Änderungen der Fahrzeiten und der/des Hotels bleiben vorbehalten.
- Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover in Zusammenarbeit mit ServiceReisenGiessen. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
- Bildnachweise: Für die Bilder 1, 2 und 4 gilt: © Hameln Marketing und Tourismus GmbH. Für das Bild 3 gilt: © ServiceReisenGiessen. Für das Bild 5 gilt: © jan mertens. Für die Bilder 6, 7 und 8 gilt: © pixabay
- Stand Oktober 2018

Beratung und Buchung: Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, Fleethörn 1- 3, 24103 Kiel