LESERREISE SHMF-Lüneburg

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

auf den Spuren Bachs

Eine spannende und abwechslungsreiche Reise verspricht die Kurzreise ins historische Lüneburg. Sie lernen auf dieser Reise die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lüneburgs kennen. Die St. Michaeliskirche erleben Sie am Abend  im Rahmen des Schleswig-Holstein Musikfestivals. Die historische Altstadt wird Ihnen auch während einer Kostümführung von „Johann Sebastian Bach“ erläutert. Sie erfahren über den gebürtigen Lüneburger Johann Abraham Schulz, dem „Liedermann des Volkes“ im 18. Jahrhundert, der „letzte Schüler“ vom „letzten Schüler“ Johann Sebastian Bachs. Eine Rathausführung und das bekannte Schiffshebewerk in Scharnebeck dürfen natürlich auch nicht im Programm fehlen. Sie wohnen im Kunsthotel Residenz, idyllisch am Kurpark mitten in Lüneburg gelegen.

17.07. - 19.07.2019

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • Leistung
  • Kontakt

REISEPROGRAMM

1. Tag - Mittwoch, 17. Juli 2019 / Anreise nach Lüneburg und Rundgang westlicher Teil der historischen Altstadt

Treffen der Reiseteilnehmer am Eckernförder ZOB (Abfahrt ca. 08.45 Uhr), Zustieg weiterer Gäste und Ihrer Verlagsbegleitung am Kieler Interims-ZOB (Abfahrt ca. 09.30 Uhr), in Neumünster Holstenhallen (Abfahrt ca. 10.00 Uhr), Bad Segeberg ZOB (Abfahrt ca. 10.45 Uhr) oder in Kaltenkirchen Pendlerparkplatz an der A7 (Abfahrt ca. 11.30 Uhr). Für Teilnehmer aus Rendsburg ZOB erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Abfahrtsort. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen zusammen und setzen die Reise gemeinsam nach Lüneburg fort. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Ihr Best Western Plus Residenzhotel 3-Sterne Superior Munstermannskamp 10 21335 Lüneburg Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben und sich etwas erholt haben, fährt der Bus Sie am Nachmittag zum Lüneburger Rathaus. Sie erleben von hier aus eine Kostümführung (Johann Sebastian Bach) durch den westlichen Teil Lüneburgs mit der historischen Altstadt. Sie sehen die St. Michaeliskirche, dazu Teile der Ritterakademie (die Bachschule) aus dem 17. Jahrhundert und die Ruine des Kapitelsaals der Benediktinerabtei. Sie erfahren über Johann Abraham Peter Schulz, den gebürtigen Lüneburger und „Liedermann des Volkes“ im 18. Jahrhundert („Der Mond ist aufgegangen“, „Ihr Kinderlein kommet“ u.a.) und der „letzte Schüler“ vom „letzten Schüler“ Johann Sebastian Bachs und über die Folgen des Salzabbaus in Lüneburg. Die westliche Altstadt ist das historische Handwerker- und Arbeiterviertel der mittelalterlichen Hansestadt. Am Abend bringt der Bus Sie wieder zurück ins Hotel, wo das Abendessen auf Sie wartet. (A)

REISEPROGRAMM

2. Tag - Donnerstag, 18.07.2019 / Rathausführung, Stadtführung östlicher und südlicher Teil der historischen Altstadt

Nach dem Frühstück werden Sie wieder zum Rathaus gefahren und starten hier mit einer Rathausführung. Danach zeigt Ihr örtlicher Reiseleiter Ihnen während eines Rundganges den östlichen und südlichen Teil der historischen Altstadt. Sie kommen zum Hafen mit dem bekannten, alten Kran, besuchen die Nicolaikirche oder St. Johanniskirche mit der Bach-/Böhm-Orgel von Matthias Dropa und sehen viele Patrizierhäuser und Handelsplätze. Zur Mittagszeit bringt der Bus Sie wieder zum Hotel oder Sie bleiben auf eigene Faust in der Stadt und genießen noch etwas Freizeit. Das Abendessen haben wir heute bereits für 17.30 Uhr eingeplant, damit Sie in Ruhe essen können, bevor der Bus Sie zur St. Michaeliskirche bringt. Hier erwartet Sie um 20.00 Uhr das Konzert im Rahmen des Schleswig-Holstein Musikfestivals „Amsterdam Baroque“ – Vokalsolisten, Amsterdam Baroque Orchestra & Choir, Dirigent: Ton Koopman. Sie hören von Johann Sebastian Bach: Kantate „Unser Mund sei voll Lachens“, BWV 110, „Herr Jesu Christ, wahr` Mensch und Gott“, BWV 127 und „Geschwinde, ihr wirbelnden Winde“, BWV 201. Wir haben für Sie Plätze in der 1. Preiskategorie reserviert. Ton Koopman hat einst für die Einspielung sämtlicher Bach-Kantaten - sie dauerte von 1994 bis 2005 - eine Hypothek auf sein Haus aufgenommen. Allein daran mag man schon ermessen, wie wichtig dem Niederländer dieses Mammutprojekt war. Koopman ist einer der Pioniere der historisch informierten Aufführungspraxis. Als er 1969 sein erstes Ensemble Musica Antiqua Amsterdam und zehn Jahre später das Amsterdam Baroque Orchestra gründete, steckte das Wissen darüber, wie ein Werk von Bach einst erklungen haben mag, noch in den Kinderschuhen. Ton Koopman hatte schon damals eine genaue Vorstellung davon, wie er Bach aufführen wollte. Dennoch blieb er stets Musiker mit viel Demut und Respekt vor der Größe Bachs, den er natürlich für den bedeutendsten Komponisten aller Zeit hält. Nach der Aufführung wartet der Bus bereits auf Sie und bringt Sie zurück zum Hotel. (F, A)

REISEPROGRAMM

3. Tag - Freitag, 19. Juli 2019 / Scharnebeck, Bardowick und Rückreise

Nach dem ausgiebigen Frühstücksbuffet im Hotel heißt es auch schon Abschied nehmen von Lüneburg. Zusammen mit dem örtlichen Reiseleiter fahren Sie nach Scharnebeck und besichtigen das bekannte Schiffshebewerk mit Ober- und Unterhafen. Im Laufe des Vormittages erkunden Sie dann noch Bardowick. Sie besichtigen den Nikolaihof, der alte Leprahof der Hansestadt Lüneburg mit Gebäuden aus dem 13. bis 18. Jahrhundert und das Frauenhaus. Durch ein kleines Wäldchen erreichen Sie die Ilmenau und die Schleusenanlagen von Bardowick. Zur Mittagszeit treten Sie dann die Heimreise gen Norden an. Unterwegs gibt es noch eine Pause und Sie können sich bei heißen Würstchen und Getränken am Bus stärken (Selbstzahler beim Busfahrer). Der Bus bringt die Gäste bei Bedarf nach Kaltenkirchen, Bad Segeberg, Neumünster und Kiel. Hier verabschiedet sich Ihre Verlagsbegleitung von Ihnen. Im Anschluss fährt der Bus die Gäste aus Eckernförde noch zum ZOB in Eckernförde und es gibt einen Zubringerservice nach Rendsburg. Ende einer interessanten Reise. (F)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 499 €

Einzelzimmerzuschlag: 55 €

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl: 30 Personen

Anmeldeschluss: 17. April 2019

Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Fahrt im modernen Reisebus von Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. vom Interims-ZOB an der Kaistraße), Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) oder Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) und bei Bedarf Zubringerservice von Rendsburg zum nächstgelegenen Zustieg, nach Lüneburg und Fahrten vor Ort laut Programm
- 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Superior Best Western Plus Residenzhotel Lüneburg  mit Bad oder Dusche / WC inkl. Halbpension
- Westlicher Altstadtrundgang mit Kostümführung Johann Sebastian Bach
- Rathausführung inkl. Eintritt
- Stadtführung östlicher und südlicher Teil der historischen Altstadt
- Eintritt 1. Preiskategorie Konzert SHMF in der St. Michaeliskirche Amsterdam Baroque
- Ausflug Schiffshebewerk und Bardowick
- Örtliche Reiseleitung
- Verlagsbegleitung ab/bis Kiel

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Getränke und weitere Mahlzeiten
- Reiseversicherungen
- Alle persönlichen Ausgaben
- Trinkgelder

- Reisedokumente: Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat.
- Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall rechtzeitig Ihren Hausarzt.
- Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
- An- / Abreise: Sie können diese Leserreise in Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. am Interims-ZOB an der Kaistraße), Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) und Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) beginnen. Für Teilnehmer aus Rendsburg erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Haltepunkt des Sonderbusses. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen zusammen und setzen die Reise gemeinsam fort. Für die Rückreise gilt der Ablauf entsprechend umgekehrt. Bitte geben Sie Ihren gewünschten Abreiseort bei Buchung an.
- Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eines Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
- Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer professionellen örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung eine Verlagsbegleitung ab und bis Kiel mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
- Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
- Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahrplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden. Änderungen der Fahrzeiten und des Hotels bleiben vorbehalten.
- Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
- Bildnachweise: Bild: 1,3, 4 u. 5 © jan mertens, Bild: 2 u. 8  © pixabay, Bild 6: Amsterdam Baroque Orchestra©FoppeSchut, Bild 7: Amsterdam Baroque Choir © FoppeSchut

Beratung und Buchung: Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, Fleethörn 1- 3, 24103 Kiel