LESERREISE Oslo

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

Mit Color Line zu "Der Rosenkavalier"

Oslo – die Stadt der vielen Gesichter. Einst ein bedeutender Wikingerschauplatz, ist Oslo heute eine moderne Großstadt mit viel Tradition und Kultur. Umgeben vom Fjord und dem waldreichen Erholungsgebiet Nordmarka bietet die majestätische Metropole zu jeder Jahreszeit eine bunte Palette an Erlebnissen.
Grandios bildet das neue Opernhaus, das im April 2008 eröffnet wurde, praktisch den imposanten Endpunkt des Oslofjords. Dank der Verkleidung mit weißem Carrara-Marmor ist das Gebäude, das einem treibenden Eisberg nachempfunden ist, schon von weitem zu sehen. Der große Saal, in dem Sie während dieser Reise die Komödie für Musik von Richard Strauss „Der Rosenkavalier“ erleben werden, fasst gut 1350 Plätze. Ein Hingucker ist auch die Skulptur im Wasser vor der Oper, die den Titel „Hun ligger“ (sie liegt) trägt und dem Gemälde „Das Eismeer“ von Caspar-David Friedrich nachempfunden ist.
Kommen Sie mit uns und Color Line nach Norwegen und genießen Sie die großartige Oper am Oslo Fjord.

11.04. - 15.04.2019

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • Leistung
  • Kontakt

REISEPROGRAMM

1. Tag - Donnerstag, 11. April 2019 / Einschiffung in Kiel

Treffen der Reiseteilnehmer gegen Mittag mit Ihrer Verlagsbegleitung am Norwegenkai zur Einschiffung. Um 14.00 Uhr heißt es dann Leinen los, Ihr Color Line - Schiff verlässt Kiel. Nachdem Sie Ihre Kabine bezogen haben lohnt es sich, das Auslaufen des Schiffes vom Deck aus oder in der Panoramalounge zu verfolgen. Für das Abendessen haben wir Plätze im Restaurant zum Grand Buffet für Sie reserviert. Wir wünschen Vel bekomme! (A)

REISEPROGRAMM

2. Tag - Freitag, 12. April 2018 / Ankunft in Oslo - Stadtrundfahrt

Während Ihr Color Line - Schiff durch den Oslofjord gleitet, ist für Sie ab 07.00 Uhr im Restaurant das Frühstück vorbereitet. So kann der Tag gut beginnen. Um 10.00 Uhr legen Sie in Oslo an. Vielleicht verfolgen Sie ja das Festmachen am Color Line Terminalen in Oslo von Deck aus? Im Anschluss daran erwartet Sie die örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung zur Stadtrundfahrt. Zum besonderen Flair Oslos in der inneren Fjordlage tragen viele Sehenswürdigkeiten bei. Die bedeutendste ist die so genannte Gamlebyen (Altstadt) mit den freigelegten Grundmauern des mittelalterlichen Oslos sowie das Schloss und die Burg Festung Akershus. Entlang der Einkaufsstraße, der Karl Johans gate, liegen Regierungsgebäude wie das Storting sowie das Slottet, das Königliche Schloss. In Nr. 31, im Gebäude des 1874 vom Restaurateur Julius Fritzner eröffneten Grand Hotels, befindet sich heute noch das Grand Café, in dem einst Henrik Ibsen Stammgast war. Ebenfalls im Stadtzentrum liegen das markante Rathaus, in dem alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird, der Osloer Dom sowie das Nationaltheater. Das Neue Opernhaus der Norwegischen Oper, geplant vom norwegischen Architekturbüro Snøhetta, wurde 2008 eröffnet. Einen Halt legen Sie auf dem Holmenkollen ein, um die neue Sprungschanze zu bewundern. Die kurze Pause gibt Ihnen bei schönem Wetter die Gelegenheit einen Blick auf den Oslofjord zu werfen. Abgerundet wird die Stadtrundfahrt mit dem Besuch im Fram-Museum, dass Ihnen das bekannte Polarschiff Fram, mit dem Fridtjof Nansen seine Polarexpeditionen durchgeführt hat, näherbringt. Die Rundfahrt endet an Ihrem 4-Sterne (Landeskategorie) Hotel Radisson Blu Plaza (Sonja Henies plass 3, N-0185 Oslo, Telefon: 0047 - 22 05 80 00, Website: www.radissonblu.com/de/plazahotel-oslo) im Zentrum der Stadt. Nach dem Bezug der Zimmer stehen Ihnen der Nachmittag und der Abend zur freien Verfügung. (F)

REISEPROGRAMM

3. Tag - Sonnabend, 13. April 2019 / Tag zur freien Verfügung und Opernaufführung „Der Rosenkavalier“

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen ganz zur Verfügung. Lohnenswert ist bestimmt ein Besuch im Vigelandpark, in dem 212 Stein- und Bronzeskulpturen des norwegischen Bildhauers Gustav Vigeland gezeigt werden, die zwischen 1907 und 1942 entstanden. Zahlreiche Figuren symbolisieren den Kreislauf des Lebens - vom Embryo bis zum Greis. Eine beeindruckende Anlage und ein MUSS für jeden Oslobesucher. Gegen 17.00 Uhr treffen Sie sich in der Hotelhalle, um gemeinsam zur Oper zu fahren, wo Sie bis 18.00 Uhr Ihre Plätze eingenommen haben. Auf dem Programm steht „Der Rosenkavalier“ von Richard Strauss. Zu hören sind u.a. Marita Søberg als Feldmarschallin Fürstin Werdenberg, Henry Weddington als Baron Ochs von Lerchenau, Adrian Angelico als Octavian, Fredrik Zetterström als Herr von Faninal und Mari Eriksmoen als Sophie. (Änderungen vorbehalten). Vorhang auf und viel Vergnügen. „Der Rosenkavalier“ ERSTER AKT Es ist Morgen, Octavian tändelt mit der Feldmarschallin, bei der er die Nacht zugebracht hat. Als der kleine Mohr das Frühstück bringt, wird Baron Ochs von Lerchenau gemeldet, der seine Aufwartung machen will. Die Marschallin und Octavian sind froh, dass der Feldmarschall nicht gekommen ist. Trotzdem verkleidet sich Octavian schnell als Zofe Mariandl, die dem dicken Baron, einem derb-ländlichen Frauenhelden gut gefällt. Von der Marschallin erbittet er sich einen Brautwerber, der einer alten Sitte folgend, seiner Verlobten Sophie, der Tochter des reichen Emporkömmlings Faninal, die Silberne Rose überreichen soll. Immer wieder unterbrochen durch alle möglichen Bittsteller und einen Sänger, verfällt die Marschallin auf den Gedanken, Octavian mit dieser Aufgabe zu betrauen. Ochs verabschiedet sich schließlich. Allein zurückgeblieben, versucht die Marschallin, ihre trüben Gedanken zu zerstreuen. Der zurückkehrende Octavian versteht den Stimmungswandel der Fürstin nicht. Sanft wird er fortgeschickt. Die Rose schickt sie Octavian durch ihren kleinen Mohren nach. ZWEITER AKT In Faninals Haus wird aufgeregt die Ankunft des Rosenkavaliers erwartet. Der neu Geadelte empfindet es als Ehre, dass Ochs um die Hand seiner Tochter anhält. Mit großem Gefolge betritt Octavian den Saal. Er ist von Sophie entzückt, die ihrerseits den jungen Kavalier gern sieht. Als Ochs hereinpoltert, schockiert er mit seinen groben Manieren das empfindsame Mädchen so sehr, dass es Hilfe bei Octavian sucht, während der Baron im Nebenzimmer nun den Ehevertrag unterschreibt. Octavian und Sophie sinken sich in die Arme. Plötzlich stürzen aus den riesigen Kaminen des Saales die Intriganten Valzacchi und Annina, die Ochs als Spione gemietet hat, und rufen mit ihrem Geschrei den Baron und die Dienerschaft herbei. Octavian versucht vergeblich, den Baron zum Duell zu fordern und verwundet ihn schließlich leicht am Arm. Ein Riesenskandal ist die Folge, doch Sophie bleibt bei ihrem Entschluss, Ochs nicht zu heiraten. Der Baron hat sich inzwischen niedergelegt und etwas beruhigt und gibt sich vorläufig mit einem Billett, das ihm ein Stelldichein mit Mariandl verspricht, zufrieden. DRITTER AKT Octavian hat mit Hilfe des Intrigantenpaares, das er Ochs durch gute Bezahlung abspenstig gemacht hat, im Extrazimmer eines Gasthofs das Zusammentreffen mit Ochs vorbereiten lassen. Als Zofe Mariandl verkleidet, wehrt er durch allerlei Spukgestalten die Annäherungsversuche des Barons ab, der endlich, als es ihm zu unheimlich wird, die Polizei ruft. Er gibt, um sich zu decken, Mariandl als Sophie aus; der herbeigeeilte - von Octavian informierte - Faninal ist entsetzt. Der Baron möchte sich wenigstens an Mariandl halten, doch das Mädchen ist verschwunden und Octavian kommt herein. Die Feldmarschallin erscheint und erkennt sofort den Sachverhalt. Der Baron muss das Feld räumen. Sie ist klug genug, auf Octavian zu verzichten und die beiden jungen Leute zusammenzuführen. Faninal ist mit dem neuen Bräutigam gern einverstanden und darf nun die Marschallin nach Haus begleiten, während Octavian und Sophie ihr Glück kaum fassen können. Nach dem Kunstgenuss, was gegen 22.15 Uhr sein wird, treten Sie Ihre Rückfahrt zum Hotel an. (F)

REISEPROGRAMM

4. Tag - Sonntag, 14. April 2019 / Einschiffung in Oslo

Am Vormittag erfolgt Ihr Transfer zum Anleger des Color Line-Schiffes, das um 14.00 Uhr Oslo in Richtung Kiel verlässt. Nach dem Bezug Ihrer Kabine ist der Tag bis zum Abendessen programmfrei. (F, A)

REISEPROGRAMM

5. Tag - Montag, 15. April 2019 / Ankunft in Kiel

Frühstück an Bord. Ihr Color Line-Schiff macht um 10.00 Uhr am Norwegenkai fest. Nach der Ausschiffung verabschiedet sich die Verlagsbegleitung von Ihnen. Ihre Opernreise nach Oslo endet. (F)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person
in einer 2-Bett Kabine innen: 825 €
in einer 2-Bett Kabine außen: 892 €
in einer 1-Bett Kabine innen: 1.113 €
in einer 1-Bett Kabine außen: 1.244 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl: 35 Personen

Anmeldeschluss: 01. Februar 2019

Bei Buchung einer 2-Bett-Kabine erfolgt die Unterbringung im Hotel im Doppelzimmer, bei Buchung einer 1-Bett-Kabine erfolgt die Unterbringung im Hotel im Einzelzimmer.
Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Schiffsreise in der gebuchten Kabinenart mit Color Line von Kiel nach Oslo und zurück
- 2 x Halbpension an Bord von Color Line (Frühstück (F) und Abendessen (A))
- 2 x Mineralwasser sowie Bier (0,33l) oder Hauswein (0,15l) zum Abendessen
- 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Radisson Blu Plaza (Landeskategorie) in Zimmern mit Bad oder Dusche / WC
- 2 x Frühstück im Hotel
- Stadtrundfahrt in Oslo ab Schiff / bis Hotel
- Transfer vom Hotel zur Oper und zurück
- Transfer vom Hotel zum Schiff am Abreisetag
- 1 Karte in der Kategorie A für die Oper „Der Rosenkavalier“ im Opernhaus Oslo
- Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung auf der Stadtrundfahrt
- Verlagsbegleitung ab / bis Kiel
- Reiseinformationsmaterial

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Weitere Getränke und Mahlzeiten
- Reiseversicherungen
- Alle persönlichen Ausgaben
- Trinkgelder

- Reisedokumente: Für die Einreise nach Norwegen benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens bis zum 17.04.2019 gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat.
- Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall rechtzeitig Ihren Hausarzt.
- Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
- An- / Abreise von / nach Kiel: Die An- und Abreise nach / von Kiel erfolgt in eigener Regie und auf eigene Kosten.
- Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eins Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
- Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer professionellen örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung während der Stadtrundfahrt eine Verlagsbegleitung ab und bis Kiel mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
- Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
- Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahr- und Flugplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden. Änderungen des Fahrplans und der/des Hotels bleiben vorbehalten.
- Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover Kiel in Zusammenarbeit mit Color Line. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
- Bildnachweise: Für das Titelbild gilt: © Color Line GmbH. Für alle anderen Bilder gilt: © pixabay
- Stand Oktober 2018

Beratung und Buchung: Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, Fleethörn 1–3, 24103 Kiel

Sollte Andrea Binder aus heute noch nicht vorhersehbaren Gründen die Reise nicht begleiten können, wird die Reise mit einer anderen Reisebegleitung durchgeführt. Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie auch in diesem Fall an der Reise teilnehmen werden.