LESERREISE Luxemburg

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

überraschens anders

Lëtzebuerg, so heißt die Stadt in der Landessprache, ist mit seinen gut 100 000 Einwohnern eher beschaulich. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet gehören die umfangreichen Festungsanlagen aus dem Mittelalter, die Teil des Weltkulturerbes der UNESCO sind. Aufregend ist eine Führung durch einen kleinen Teil der über 23 km langen Kasematten. Die schier endlosen Gänge und Höhlen, deren ältesten Teile aus dem 17. Jahrhundert, wurden zu Verteidigungszwecken in die Felsen gehauen.
Unübersehbar steht auf dem Place de la Constitution die Gëlle Fra, die goldene Frau, die zum Wahrzeichen Luxemburgs geworden ist.
Sehenswerts gibt es aber auch außerhalb der Hauptstadt. Auf Ihren Tagesausflüge sehen Sie z. B. das Schloss in Vianden und das Schloss in Beaufort, wo auch die Verkostung des dort hhergestellten Likörs Cassero auf dem Programm steht.

02.09. - 06.09.2020

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • Leistung
  • Kontakt

REISEPROGRAMM

1. Tag - Mittwoch, 02. September 2020 / Anreise nach Luxemburg

Treffen der Reiseteilnehmer mit Ihrer Verlagsbegleitung am Kieler Interims-ZOB. Sonderbustransfer ab Kiel nach Luxemburg (ca. 710 km). Der Sonderbus kann auch bei den Haltepunkten in Eckernförde (ZOB), Neumünster (Holstenhallen) und Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) erreicht werden. Für Teilnehmer aus Rendsburg und Bad Segeberg erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Haltepunkt des Sonderbusses. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam nach Luxemburg fort. ab Kiel 07.00 Uhr / an Luxemburg 19.00 Uhr (ca. Zeiten) Neben einer längeren Mittagspause - das Mittagessen ist bereits im Reisepreis enthalten - machen wir unterwegs auch Pausen, damit Sie sich die Beine vertreten können. Nach Ankunft in Luxemburg fahren Sie zu Ihrem 4-Sterne (Landeskategorie) Hotel Novotel Luxembourg Centre. (35, rue du Laboratoire, L-1911 Luxembourg, Telefon: 00352 - 24 87 81, Website: https://www.accorhotels.com/de/hotel-5556-novotel-luxembourg-centre/index.shtml). Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen und sich eingerichtet haben ist der Rest des Tages programmfrei. (M)

REISEPROGRAMM

2. Tag - Donnerstag, 03. September 2020 / Luxemburg Stadtrundfahrt und -gang

Der heutige Tag ist der Hauptstadt des Großherzogtums gewidmet: Luxemburg-Stadt. Zunächst machen Sie eine Stadtführung zu Fuß durch die historische Altstadt, deren Festungsüberreste seit 1994 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Sie sehen u.a. den Großherzoglichen Palast (von außen), den Place Guillaume, den Bockfelsen und die Kathedrale Notre Dame. Auch eine Führung durch die Bockkasematten darf nicht fehlen. Diese eindrucksvollen Defensivanlagen vermitteln ein besseres Verständnis der phantastischen Festungsmaschinerie, die das Gibraltar des Nordens darstellte. Nach einer individuellen Mittagspause steht dann eine Rundfahrt durch das moderne Europa- und Bankenviertel Kirchberg auf dem Programm. Das Kirchberg-Plateau ist das Luxemburger Banken- und Finanzviertel. Hier fühlt man sich wie in einer Open Air-Kunstgalerie für moderne Architektur mit eleganten Bauten von gleich mehreren bekannten Architekten. Neben den Banken und Europäischen Institutionen steht hier auch die berühmte Luxemburger Philharmonie mit ihren 823 Säulen und das Museum für Moderne Kunst MUDAM, das vom chinesisch / amerikanischen Architekten Ieoh Ming Pei entworfen wurde. Am Abend werden Sie in einem Restaurant der Stadt zum Abendeessen erwartet. Wir wünschen guten Appetit. (F, A)

REISEPROGRAMM

3. Tag - Freitag, 04. September 2020 / Luxemburger Mosel

Nach Ihrem Frühstück im Hotel treffen Sie wieder mit Ihrem örtlichen Gästeführer zusammen und beginnen gemeinsam Ihr Ganztagesprogramm in die Weinbauregion der Luxemburger Mosel. An der luxemburgischen Weinstraße wachsen ausgezeichnete, in Deutschland kaum bekannte Weißweine wie der leichte spritzige Elbling oder der fruchtigere Auxerrois. Zwischen Wasserbillig und Schengen - inzwischen von historischer Bedeutung - teilen sich die beiden Nachbarn Deutschland und Luxemburg die Mosel auf ca. 42 Kilometern. Entlang des luxemburgischen Teils führt von Schengen nach Wasserbillig die Route du Vin, die luxemburgische Weinstraße, durch kleine Winzerdörfer. Ihr erster Halt ist in dem kleinen Winzerdorf Schengen, das 1985 Geschichte schrieb. Das auf dem Schiff MS Princesse Marie-Astrid unterzeichnete Schengener Abkommen war der erste Schritt hin zum Abbau von Schlagbäumen und Grenzposten in weiten Teilen Europas. So wurde Schengen international bekannt! Das interessante interaktive Europäische Museum erzählt von der Entwicklung Europas und beleuchtet u.a. die Hintergründe des Vertrags. Anschließend fahren Sie weiter entlang der Weinstraße durch kleine malerische Winzerdörfer. Ab Remich steht eine 1-stündige Schifffahrt auf der Mosel auf dem Programm. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die Weinberge und die malerische Landschaft an sich vorbeiziehen. Und als Abschluss des Ausflugs darf selbstverständlich der Besuch einer Kellerei mit Verkostung nicht fehlen. Wieder zurück am Hotel steht Ihnen der restliche Tag für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Vielleicht nutzen Sie die Zeit für einen Bummel über den Place d’Armes im Zentrum Luxemburgs, um dort individuell zu Abend zu essen. (F)

REISEPROGRAMM

4. Tag - Sonnabend, 05. September 2020 / Vianden - Beaufort - Müllerthal

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Vianden, einem Städtchen im Norden Luxemburgs, das einst schon Victor Hugo ein Zuhause war und dessen mittelalterliches Schloss auch heute noch einen faszinierenden Anblick bietet. Neben dem Schloss zählen die Klosteranlage und die Kirche der Trinitarier, die St Nikolauskirche, das Stadthaus und das Wohnhaus von Victor Hugo zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Geprägt von den Hohenstaufen handelt es sich beim Schloss von Vianden um eine der größten und schönsten feudalen Residenzen der romanischen und gotischen Zeit in Europa. Nach der Übernahme der Burg in Staatsbesitz im Jahre 1977 wurde sie entsprechend ihrer ehemaligen Pracht restauriert und zählt heute zu den bedeutendsten Baudenkmälern Europas. Während einer Führung erhalten Sie Einblicke in die Räumlichkeiten des Schlosses. Ihr nächster Halt ist - nach einer individuellen Mittagspause - Beaufort. Die imposante und gut erhaltene Ruine der feudalen Burg liegt in einer wunderschönen Umgebung. Neben diesem ersten Bau entstand 1647 ein Schloss im Renaissancestil. Auch dort werden Sie das Schloss besichtigen, aber auch den bekannten Likör Cassero de Beaufort probieren, der noch heute traditionsgemäß in Handarbeit ohne Zusatz aus schwarzen Johannisbeeren zubereitet. Danach geht es durch das romantische Müllerthal, ein Waldgebiet mit bizarren Felsformationen, steilen Felswänden, gewaltigen Sandsteinblöcken, Schluchten, Felsspalten, dunklen Höhlen und verträumten Burgen und Schlössern, das auch Luxemburgische Schweiz genannt wird. Die monumentalen Felsformationen entstanden in der späten Eiszeit, als ungeheure Schmelzwassermassen die engen Täler überfluteten und den weichen Sandstein modellierten. Ihr Gästeführer zeigt Ihnen einige der Naturschönheiten dieses Gebiets. Ihren letzten Halt legen Sie in der kleinen mittelalterlichen Stadt Echternach ein, die das kulturelle und touristische Zentrum dieses Gebietes ist. Anschließend fahren Sie zurück zum Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur Verfügung. (F)

REISEPROGRAMM

5. Tag - Sonntag, 06. September 2020 / Rückreise nach Kiel

Nach dem Frühstück heißt es Abschiednehmen von Luxemburg. Auch während Ihrer Rückfahrt (ca. 720 km) legen Sie Pausen ein, um sich die Beine zu vertreten. Die Rückkehr nach Kiel ist für ca. 19.00 Uhr geplant. Ihre Verlagsbegleitung verabschiedet sich von Ihnen. Ende einer abwechslungsreichen Reise. (F)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 868 €

Einzelzimmerzuschlag: 278 €

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl: 30 Personen

Anmeldeschluss: 01. Juli 2020

Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Fahrt im modernen Reisebus von Eckernförde (ZOB), Kiel (Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB), Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) oder Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) nach Luxemburg und zurück. Näheres siehe unter An- / Abreise.
- Alle Fahrten vor Ort wie im Programm angegeben
- 4  Übernachtungen im 4-Sterne (Landeskategorie) Hotel Novotel Luxembourg Centre in Zimmern mit Bad oder Dusche / WC
- 4 x Frühstück im Hotel (F)
- 1 x Mittagessen während der Hinfahrt inkl. 2 Getränken (M)
- 1 x Abendessen in einem Restaurant der Stadt (A)
- Alle im Programm genannten Ausflüge und Besichtigungen:
- Stadtführung in Luxemburg zu Fuß und mit dem Bus inkl. Führung durch die Bockkasematten
- Ganztagesausflug Luxemburger Mosel inkl. Besuch in Schengen, 1-stündiger Moselschifffahrt und Besuch einer Kellerei mit Verkostung
- Ganztagesausflug nach Vianden, Beaufort und ins Müllerthal inkl. Besuch zweier Schlösser, und einer Likörprobe
- Alle Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
- Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
- Verlagsbegleitung ab / bis Kiel
- Reiseinformationsmaterial

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Getränke und weitere Mahlzeiten
- Reiseversicherungen
- Alle persönlichen Ausgaben
- Trinkgelder

- Reisedokumente: Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens bis zum 07.09.2020 gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat.
- Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall rechtzeitig Ihren Hausarzt.
- Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
- An- / Abreise nach Luxemburg: Sie können diese Leserreise in Eckernförde (ZOB), Kiel (Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB), Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) und Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) beginnen. Der Sonderbus fährt bei Bedarf von Eckernförde über Kiel, Neumünster und Kaltenkirchen nach Luxemburg. Für Teilnehmer aus Rendsburg und Bad Segeberg erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Haltepunkt des Sonderbusses. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam fort. Für die Rückreise gilt der Ablauf entsprechend umgekehrt. Bitte geben Sie Ihren gewünschten Abreiseort bei Buchung an.
- Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eins Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
- Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer wechselnden professionellen örtlichen Reiseleitung eine Verlagsbegleitung ab und bis Kiel, Neumünster bzw. Kaltenkirchen mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
- Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
- Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahr- und Flugplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden. Änderungen der Fahrzeiten und der / des Hotels bleiben vorbehalten
- Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl- Wichert Allee 23, 30625 Hannover. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
- Bildnachweise: Für alle Bilder gilt: © pixabay.com.
- Stand: Oktober 2019

Beratung und Buchung: Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, Fleethörn 1-3, 24103 Kiel