LESERREISE Flensburg und Sonderburg

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

mit Rum und Tango grandios genießen

Eine spannende und abwechslungsreiche Reise verspricht der Kurztrip nach Flensburg und Sonderburg. In Flensburg wandeln Sie auf den Spuren des Rums und der Zuckermeile und nächtigen in dem maritimen Hotel Hafen Flensburg. Am späten Nachmittag fahren Sie im bequemen 4-Sterne Bus über die Grenze nach Sonderburg, wo Sie anlässlich des Schleswig-Holstein Musikfestivals im Konzertsaal Alsion das Isabelle van Keulen Ensemble beim Tango grandios mit Bach und Piazzolla erleben werden. Am nächsten Tag lernen Sie Sonderburg und den Süden Dänemarks auf einer Rundfahrt kennen, bevor Sie am Abend wieder ihren Heimathafen erreichen.

01.08. - 02.08.2019

REISEPROGRAMM

1. Tag - Donnerstag, 01. August 2019 / Anreise nach Flensburg

Treffen der Reiseteilnehmer mit Ihrer Verlagsbegleitung am Rendsburger ZOB, am Kieler Interims-ZOB (Abfahrt ca. 08.30 Uhr) oder in Eckernförde am ZOB und Sonderbustransfer nach Flensburg. Für Teilnehmer aus Neumünster (Holstenhallen), Kaltenkirchen (Pendlerparkplatz an der A7) oder Bad Segeberg (ZOB) erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Abfahrtsort. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam nach Flensburg fort. In Flensburg treffen Sie Ihren Gästeführer, der sie mit auf den Stadtspaziergang „Rum & Zuckermeile“ nimmt. Die Stadtführung verbindet historische Kaufmannshäuser, alte Speicher, Höfe und Rumhäuser. Von der Flensburger Altstadt gehen Sie durch das historische Johannisviertel über den Hafen zum Rumhaus „Johannsen Rum“. Erleben Sie eindrucksvolle Zeugnisse des Überseehandels ab 1755 mit den Kolonien in Dänisch Westindien und probieren Sie das „flüssige Gold des Nordens“. Flensburgs Ruf als Rumstadt ist bis heute bekannt. Die Tour dauert ca. 90 Minuten. In der alten „Marienburg“ im Rumhaus „Johannsen Rum“ erfahren Sie alles rund um das Thema Rumherstellung. Sie verkosten diverse Sorten Rum und probieren auch den „Bernstein“-Kandiszucker, der in Rum eingelegt wird. Dauer ca. 75 Minuten. Zur Mittagzeit stärken Sie sich beim Mittagessen in Hansens Brauerei. Danach beziehen Sie in dem wunderschönen, maritimen Hotel Hafen Flensburg Ihre Zimmer und haben Freizeit. 4-Sterne-Hotel Hafen Flensburg, Schiffbrücke 33 in Flensburg, www.hotel-hafen-flensburg.de Um 17 Uhr Abfahrt mit dem Bus nach Sonderburg. Am frühen Abend erreichen Sie Sonderburg, wo Sie zu Abend essen können (Selbstzahler). Um 20 Uhr beginnt dann das im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals in Sonderburg im Koncertsalen Alsion stattfindende Konzert vom Isabelle van Keulen Ensemble Tango grandios. Wir haben für Sie Karten der 1. Preiskategorie reserviert. Astor Piazzollas sehr bekannter Tango „La muerte del ángel“ beginnt mit einer Fuge. Und das ist keineswegs die einzige Fuge bzw. fugierte Passage, die sich in den Werken des Argentiniers finden lässt. Piazzolla liebte Bach. Als er mit seinen Eltern in New York lebte, hörte er durch ein offenes Fenster ein Stück, das ihn sofort elektrisierte. Später erfuhr er, dass es ein Werk von Bach war. Und die beliebteste Einzelnummer aus seiner Tango-Oper „María de Buenos Aires“ ist ebenfalls eine veritable Fuge und führt die barocke Kunstform sogar im Namen „Fuga y misterio“. Was also zunächst einmal befremdlich wirkt – Bach und Piazzolla miteinander zu verschränken-, macht also durchaus Sinn, nein, mehr noch, ist höchst spannend. Denn das, was Piazzolla an Bach so fasziniert hat und sich in seinen Werken niedergeschlagen hat, wird umso deutlicher, je mehr Bach auch die Hörer im Ohr hat. Und welche Interpreten könnte man sich für ein derartiges Programm mehr wünschen als die drei fantastischen „klassischen“ Musiker Isabelle van Keulen, Ulrike Payer und Rüdiger Ludwig, denen sich mit dem Bandoneonisten Christian Gerber noch ein ausgewiesener Tango-Spezialist hinzugesellt? (Programm SHMF) Nach dem gelungenen Abend bringt ihr Reisebus Sie wieder zurück nach Flensburg. (M)

REISEPROGRAMM

2. Tag - Freitag, 02. August 2019 / Sonderburg und der Süden Dänemarks und Rückreise

Nach dem ausgiebigen Frühstück im Hotel heißt es auch schon Abschied nehmen von Flensburg. Zusammen mit dem örtlichen Reiseleiter fahren Sie ins Königreich Dänemark. Die Fahrt geht am Strand von Wassersleben an der deutsch-dänischen Grenze vorbei, Sie passieren Sonderhav mit den nahen dänischen Ochseninseln im Flensburg Fjord. Anschließend geht es weiter Richtung Sonderborg. Unterwegs erzählt Ihr Gästeführer über „Land und Lüüd“ und historische Bauwerke am Wege. Nach ca. 1 Stunde Fahrzeit erreichen Sie das Schloss in Sonderborg an der Einfahrt zum Alsen Sund. Hier haben Sie Freizeit und unternehmen einen Spaziergang mit Ihrem Reiseleiter. Zur Mittagszeit verlassen Sie Sonderborg und fahren zu den Düppeler Schanzen, die Gedenkstätte der letzten großen Schlacht zwischen Dänemark und Preußen/Österreich. Hier unternehmen Sie einen Rundgang. Als nächsten Stopp haben wir die Stadt Broager vorgesehen. Hier besuchen Sie die romanische Kirche mit ihrem markanten Doppelturm - der auch gleichzeitig das Wahrzeichen der Gemeinde ist. Von der wertvollen Ausstattung ist die Figur des Sankt Georg als Drachentöter besonders bemerkenswert. Der hölzerne Glockenturm auf dem Kirchhof südöstlich der Kirche ist der größte seiner Art in ganz Nord- und Südschleswig und der größte freistehende Glockenturm Dänemarks. Zur Entstehung des unüblichen Doppelturms gibt es die Sage, dass der damalige Graf für eine unkomplizierte Geburt seines Kindes gebetet habe und Gott als Gegenleistung einen Kirchturm versprochen habe. Unter der Geburt stellte sich heraus, dass seine Frau Zwillinge bekam. Daraufhin sah sich der Graf gezwungen zwei Türme zu errichten, um sein Versprechen einzulösen. Auf dem dazugehörigen Friedhof befinden sich Grabmale und Erinnerungssteine der preußischen Gefallenen aus dem 1864er Krieg. Dazu kommt ein eindrucksvolles Ehrenmal für die im Ersten Weltkrieg auf deutscher Seite gefallenen Soldaten aus der Gegend, da dieser teil Schleswigs erst 1920 durch Volksabstimmung zu Dänemark kam. Am Nachmittag verlassen Sie Broager und kommen auf dem Rückweg über den Fjordvey am Schloss Gravenstein, dem Sommersitz der dänischen Königsfamilie vorbei. Wenn die Königsfamilie nicht vor Ort ist, kann der Schlossgarten besichtigt werden. In Flensburg verabschieden Sie sich von dem örtlichen Reiseleiter und fahren über Eckernförde zurück nach Kiel (Ankunft ca. 19 Uhr). Im Anschluss fährt der Bus bei Bedarf noch Gäste nach Rendsburg oder Zubringertransfers nach Neumünster, Bad Segeberg oder Kaltenkirchen. Ihre Verlagsbegleitung verabschiedet sich von Ihnen. Ende einer interessanten Reise. (F)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 399 €

Einzelzimmerzuschlag: 56 €

Mindestteilnehmerzahl:  30 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl:  30 Personen

Anmeldeschluss: 14. Mai 2019

Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Fahrt im modernen 4-Sterne Reisebus von Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. vom Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB) und bei Bedarf Zubringertransfers von Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) oder Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7)
- 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Hafen Flensburg mit Bad oder Dusche / WC
- 1 Frühstück im Hotel
- 1 Mittagessen in Hansens Brauerei
- Stadtrundgang Flensburg mit Stadtführer
- Eintritt und Rumverkostung bei Johannsen Rum
- Eintritt 1. Preiskategorie Konzert SHMF im Koncertsalen Alsion in Sonderburg Tango grandios
- Örtliche Reiseleitung
- Verlagsbegleitung ab/bis Kiel

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Getränke und weitere Mahlzeiten
- Reiseversicherungen
- Alle persönlichen Ausgaben
- Trinkgelder

Reisedokumente: Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat.
Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall rechtzeitig Ihren Hausarzt.
Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
An- / Abreise: Sie können diese Leserreise in Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. am Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB), Neumünster (Holstenhallen), Bad Segeberg (ZOB) und Kaltenkirchen (Pendler-Parkplatz an der A7) beginnen. Der Sonderbus fährt bei Bedarf von Rendsburg über Kiel, nach Eckernförde. Für Teilnehmer aus Neumünster, Bad Segeberg oder Kaltenkirchen erfolgt ein Sondertransfer zum nächstgelegenen Haltepunkt des Sonderbusses. Dort treffen diese Teilnehmer mit den anderen Gästen und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam fort. Für die Rückreise gilt der Ablauf entsprechend umgekehrt. Bitte geben Sie Ihren gewünschten Abreiseort bei Buchung an.
Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eins Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer professionellen örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung eine Verlagsbegleitung ab und bis Rendsburg, Kiel bzw. Eckernförde mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahrplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden. Änderungen der Fahrzeiten und des Hotels bleiben vorbehalten.
Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover in Zusammenarbeit mit Sörensen Reisen. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
Bildnachweise: Für die Bilder 1, 3, 4 und 7 gilt: © jan mertens. Für die Bilder 2 und 6 gilt: © pixabay. Für das Foto 5 SHMF gilt ©CULTURAL  AFFAIRES – Gesine Beck
Stand März 2019

Beratung und Buchung: Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, Fleethörn 1 - 3, 24103 Kiel