LESERREISE Biikebrennen

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

in Dagebüll

Der Herkunft des Festes ist unklar. Wahrscheinlich sollte das Feuer im Mittelalter böse Geister vertreiben und die neue Saat schützen. Auf den nordfiesischen Inseln diente das Biikefeuer zur Verabschiedung der Walfänger. Die Frauen der Fischer zündeten die Feuer entlang des Strandes an, um den Männern noch lange ein sicheres Geleit zu geben. Einer Legende nach galt dieses Signal auf Sylt auch den dänischen Männern auf dem Festland und sollte ihnen vermitteln, dass die Inselfrauen nun wieder allein auf dem Hof waren und Hilfe bei der Arbeit und „anderen Dingen“ benötigten. Der Beginn der jährlichen Walfangsaison am Petritag hing mit einem Beschluss der Hansestädte aus dem Jahr 1403 zusammen, nach dem zwischen Martini (11. November) und Petri Stuhlfeier die Schifffahrt ruhen sollte. Der Petritag am 22. Februar war also ein wichtiges Datum für die mittelalterliche Schifffahrt (Ende der Winterpause, Frühlingsbeginn).
Die heute üblichen großen Feuerstöße sind wahrscheinlich erst Mitte des 19. Jahrhunderts entstanden. Häufig werden dazu die aufgehobenen Weihnachtsbäume und Gestecke mit weiteren Zweigen und Bäumen zu großen Hügeln aufgetürmt, die anschließend angezündet werden. Rufen Sie gern zusammen mit den Einheimischen: „Tjen di Biiki ön" (hochdeutsch: Zündet die Biike an), mit dem das Spektakel meist beginnt.

21.02. - 22.02.2020

REISEPROGRAMM

1. Tag - Freitag, 21. Februar 2020 / Anreise nach Dagebüll (ca. 150 km)

Treffen der Reiseteilnehmer mit Ihrer Verlagsbegleitung am Kieler Interims-ZOB. Sonderbustransfer ab Kiel nach Dagebüll. Der Sonderbus kann auch bei den Haltepunkten in Eckernförde (ZOB), Rendsburg (ZOB) und Neumünster (Holstenhallen) erreicht werden. ab Kiel 10.00 Uhr an Dagebüll 15.00 Uhr (ca. Zeiten) Auf dem Weg an die Westküste wird Ihnen in einem Gasthaus ein spätes Frühstück serviert. Während der anschließenden Nordfrieslandrundfahrt mit Reiseleitung erfahren Sie sicher noch das eine oder andere Neues über die Nordseeküste Schleswig-Holsteins. Nach Ankunft in Dagebüll fahren Sie zu Ihrem 3-Sterne Hotel Neuwarft. (Nordseestraße 20, 25899 Dagebüll, Telefon: 04667 - 9 51 40, Website: www.hotel-neuwarft.de/). Das familiengeführte Hotel der 3-Sterne-Kategorie liegt nur wenige Gehminuten vom Strand und der Hafenmole entfernt. Die Zimmer sind modern und komfortabel eingerichtet. Den Biikeabend beginnen mit einem traditionellen Grünkohlessen. Der Grünkohl wird Ihnen mit Kasseler, Kochwurst, Schweinebacke und Bratkartoffeln serviert. 1 Korn und ein Dessert beschließen das Essen. Vom Hotel aus ist es dann nicht mehr weit bis zum Biikefeuer. Das aufgestapelte Holz lodert meterhoch in den abendlichen Himmel. Seit 2014 ist das Biikebrennen sogar von der UNESCO in das nationale Verzeichnis der immateriellen Kulturgüter aufgenommen worden. Die Rückkehr zum Hotel erfolgt zu Fuß und individuell. (sF, A)

REISEPROGRAMM

2. Tag - Sonnabend, 22. Februar 2020 / Besuch im Wattforum Tönning - Mittagessen im Roten Haubarg - Rückfahrt nach Kiel (ca. 200 km)

Am Vormittag verlassen Sie nach dem Frühstück Dagebüll in südlicher Richtung und fahren nach Tönning. Während einer Führung durch das Multimar Wattforum erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die schleswig-holsteinische Nordseeküste und deren Wattbewohner. Zum Mittagessen werden Sie im Roten Haubarg erwartet, dem historischen Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert auf der Halbinsel Eiderstedt. Zur Auswahl stehen die Gerichte Matjes mit Bratkartoffeln, Bauernfrühstück und Labskaus. Wer Lust hat und wenn die Zeit es zulässt, können Sie gern einen Blick ins kleine Haubargmuseum werfen, das sich im Gebäude befindet. Dort sind landwirtschaftliche Maschinen und Geräte aus den letzten Jahrhunderten zu sehen. Anhand von Modellen und Schautafeln ist der Aufbau dieser einzigartig konzipierten Höfe zu erkennen. Ihnen wird ein umfassender Eindruck vom Alltag der Bewohner zur Blütezeit der großen Haubarge vermittelt. Anschließend beginnt die Rückfahrt über die Haltepunkte Rendsburg (ZOB), Neumünster (Holstenhallen) und Kiel (Interims-ZOB) nach Eckernförde (ZOB). (F, M)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 349 €

Einzelzimmerzuschlag: 59 €

Mindestteilnehmerzahl:  20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.
Maximalteilnehmerzahl: 30 Personen

Anmeldeschluss: 20. November 2019
Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Bustransfer von Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. vom Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB) oder Neumünster (Holstenhallen) nach Dagebüll und zurück. (Näheres siehe rechts unter An- / Abreise.)
- Spätes Frühstück während der Hinfahrt (sF)
- 1 Übernachtung im 3-Sterne Hotel Neuwarft in Dagebüll in Zimmern mit Bad oder Dusche / WC
- 1 x Frühstück im Hotel (F)
- 1 x Grünkohlessen inkl. 1 Korn im Hotel (A)
- Nordfrieslandrundfahrt mit Reisebegleitung
- Besuch beim Biike in Dagebüll (Hin- und Rückweg erfolgt zu Fuß)
- Eintritt und Führung im Multimar Wattforum in Tönning
- 1 x friesisches Mittagessen inkl. einem Getränk (alkoholfrei oder Bier) im historischen Bauernhof Roter Haubarg (M)
- Möglichkeit zum Besuch im Haubargmuseum
- Hinterm Deich Krimi „Biikebrennen“
- Verlagsbegleitung ab/bis Kiel
- Reiseinformationsmaterial

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Weitere Mahlzeiten
- Weitere Getränke
- Alle persönlichen Ausgaben
- Reiseversicherungen
- Trinkgelder

Reisedokumente: Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens bis zum 23.02.2020 gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat.
Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall rechtzeitig Ihren Hausarzt.
Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
An- / Abreise: Sie können diese Leserreise in Eckernförde (ZOB), Kiel (zzt. am Interims-ZOB an der Kaistraße), Rendsburg (ZOB) oder Neumünster (Holstenhallen) beginnen. Der Sonderbus fährt bei Bedarf von Eckernförde über Kiel, Neumünster und Rendsburg. Für die Rückreise gilt der Ablauf entsprechend umgekehrt. Bitte geben Sie Ihren gewünschten Abreiseort bei Buchung an.
Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eines Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer professionellen örtlichen Reiseleitung (während der Nordfrieslandrundfahrt) eine Verlagsbegleitung ab und bis Kiel, Neumünster, bzw. Rendsburg mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheins zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahr- und Flugplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden. Änderungen der Fahrzeiten und der/des Hotels bleiben vorbehalten.
Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover in Zusammenarbeit mit Der Riesebyer. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
Bildnachweise: Für alle Bilder gilt: © jan mertens, außer für das Grünkohlbild, dafür gilt: © shutterstock.
Stand: September 2019

Beratung und Buchung: Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, Fleethörn 1-3, 24103 Kiel