LESERREISE Usbekistan -

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

Zauber aus 1001 Nacht

Seit 2000 Jahren verbindet die sagenumwobene Seidenstraße China mit dem Abendland. Allein ihr Name weckt Träume von Karawanen, kostbaren Stoffen und orientalischen Gewürzen. Im einstigen Reich Dschingis Khans sind die Zeuge der Vergangenheit noch lebendig: Prachtvolle Bauwerke mit kunstvollen Ornamenten und Mosaiken prägen das Bild des antiken Samarkands, typisch islamische Architektur ist in Buchara zu finden. Abseits der Städte fasziniert eine außergewöhnliche Landschaft. Verlassene Karawansereien liegen in der große Wüste Kyzyl Kum, die von einem der längsten Flüsse Zentralasiens - dem Amu Darya - begrenzt wird. Überall trifft man auf eine schier unglaubliche Gastfreundschaft. Entdecken Sie mit uns den unverfälschten Orient mit all seiner Magie und Mystik.

12.09. - 21.09.2018

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • 6. Tag
  • 7. Tag
  • 8. Tag
  • 9. Tag
  • 10. Tag
  • Leistung
  • Kontakt

REISEPROGRAMM

1. Tag - Mittwoch, 12. September 2018 / Abreise von Kiel

Treffen der Reiseteilnehmer mit Ihrer Verlagsbegleitung am Kieler Opernhaus. Sonderbustransfer ab Kiel über den Haltepunkt Neumünster (Holstenhallen) zum Flughafen Hamburg oder Zubringertransfer für Gäste aus Bad Segeberg zum Zustieg in Neumünster (Holstenhallen) und gemeinsame Weiterfahrt aller Teilnehmer zum Hamburger Flughafen und Flug nach Taschkent (Umsteigeverbindung).

REISEPROGRAMM

2. Tag - Donnerstag, 13. September 2018 / Taschkent - Samarkand (ca. 310 km)

Nach Ankunft in der Nacht in Taschkent erfolgen die Einreiseformalitäten. Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung begrüßt Sie zum Transfer nach Taschkent. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben erfolgt die Übernachtung in Taschkent. Nach dem gemeinsamen Frühstück begeben Sie sich auf Stadtrundfahrt und erhalten einen Überblick über die nach dem Erdbeben von 1966 wieder aufgebaute Stadt, die knapp 30 Jahre nach dem Wiederaufbau zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Sie besuchen einige der vielen interessanten islamischen Baudenkmäler. Herausragend ist der Hasti-Imam Komplex mit der Barak-Chan-Medrese und dem Kaffali-Schasch-Mausoleum. Sie spazieren über den Theaterplatz, durch die Altstadt und besuchen den orientalischen Basar, dessen Warenfülle sich nicht beschreiben lässt. Schauen Sie selbst: Berge von Melonen, köstliche Granatäpfel, Nüsse, getrocknete Aprikosen und Mandeln. Und auch der Duft der frischen Kräuter ist wunderbar. Am Mittag Fahrt mit dem Bus von Taschkent nach Samarkand. (F, A)

REISEPROGRAMM

3. Tag - Freitag, 14. September 2018 / Samarkand: Hauptstadt Timurs

Unter Timur (zentralasiatischer Militärführer und Eroberer islamischen Glaubens am Ende des 14. Jahrhunderts) war Samarkand Hauptstadt und galt als schönste und bedeutendste Stadt der Erde. Bis heute hat Samarkand kaum etwas an Reiz verloren und ist die wohl berühmteste Stadt Usbekistans. Im Jahre 2001 wurde sie von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Im Jahre 2007 wurde unter der Schirmherrschaft der UNESCO das 2 750-jährige Jubiläum der Stadt gefeiert. Zentraler Punkt der Stadt ist der Registan-Platz mit drei rechtwinklig einander zugeordneten und kunstvoll verzierten Medresen. Der Mongolenherrscher Timur errichtete so inmitten der Stadt ein Handels- und Handwerkszentrum, wie es sich für einen Knotenpunkt zwischen Orient und Okzident am Rand der großen Seidenstraße gehörte. Sein palastartiges Mausoleum Gur-e Amir wird Sie beeindrucken. Beim anschließenden Bummel durch die Basargassen spüren Sie den noch immer wirkenden Zauber der großen Seidenstraße. In einer Karawanserei genießen Sie das Abendessen mit usbekischen Spezialitäten und Folklore. (F, A)

REISEPROGRAMM

4. Tag - Sonnabend, 15. September 2018 / Samarkand: Paradies des Ostens

Weitere Besichtigungen in Samarkand stehen heute auf Ihrem Programm. Unter anderem besuchen Sie die Ausgrabungsstätte Afrosiab mit seinem kleinen Museum. Hier wird über die sogdische Geschichte und Kultur aus dem 6. - 8. Jahrhundert erzählt. Besonders wertvoll sind die Wandbilder der Ausgrabungen. Anschließend sehen Sie die reichen Gräber der Gräberstadt Shah-e Sende, einem der interessantesten Zeugnisse für die Vielfalt und Schönheit timuridischer Baukunst und ein Ort, um den sich zahlreiche Legenden ranken. Ebenso interessant ist das erst 1908 freigelegte Observatorium des Ulug Bek, das sich zwei Kilometer vom Zentrum der Stadt Samarkand entfernt befindet. Am Abend kehren Sie in ein Privathaus ein und erleben usbekische Gastfreundschaft bei einem landestypischen Essen. (F, A)

REISEPROGRAMM

5. Tag - Sonntag, 16. September 2018 / Samarkand - Buchara (ca. 280 km)

Heute fahren Sie in das südlich von Samarkand gelegene Shar-e Sabs. Der Geburtsort Timurs wurde bereits im dritten Jahrhundert v.Chr. gegründet. In der Altstadt besuchen Sie die Baudenkmäler der Stadt: das Weiße Schloss Ak Serai, die Gök-Gumbas-Moschee und die herrlichen Mausoleen. Anschließend Weiterfahrt in die mitten im Wüstensand gelegene Oase Buchara, wo ein erster Altstadtbummel mit Besuch des Lyabi-Haus Komplexes auf Ihrem Programm steht. (F, A)

REISEPROGRAMM

6. Tag - Montag, 17. Oktober 2018 / Buchara: Perle Zentralasiens

Die Oasenstadt Buchara, über Jahrhunderte Handels- und Karawanenstadt, freut sich auf Ihren Besuch. Bei einem Spaziergang in der Altstadt durch die engen Gassen, vorbei an den mit bläulichem Mosaik verkleideten Medresen und Moscheen, gewinnen Sie bleibende Eindrücke von der Stadt. Sie sehen nicht nur das gut erhaltene historische Stadtzentrum mit seinen Kuppelbasaren und den zahlreichen, wieder eröffneten Medresen und Moscheen, sondern auch die Ark-Zitadelle, das Mausoleum der Samaniden und den Poi-Kalan Komplex inkl. dem Kalan-Minarett und der Moschee Kalan. (F, A)

REISEPROGRAMM

7. Tag - Dienstag, 18. September 2018 / Buchara - Chiwa (ca. 450 km)

Heute erwartet Sie eine lange Fahrt nach Chiwa. Im Westen Usbekistans fahren Sie durch die Steppen- und Wüstenlandschaft der Wüste Kyzyl Kum und überqueren den Fluss Amu Darya, den Alexander der Große Oxos nannte. Während der Fahrt können Sie sich von einem der größten Wüstengebiete Zentralasiens verzaubern lassen und bei einem Spaziergang durch die Wüste vertreten Sie sich nicht nur die Beine, sondern erfahren auch etwas über degradierte Böden und schwindende Wasserreserven. Am Abend kommen Sie in der Oasenstadt Chiwa an, wo Sie orientalisches Flair und exotische Düfte erwarten. (F, A)

REISEPROGRAMM

8. Tag - Mittwoch, 19. September 2018 / Chiwa: Stadt an der Seidenstraße

Durch die Lage am Verbindungsweg zwischen Indien und Europa kam Chiwa stets eine strategische Bedeutung zu. Enge Gassen, Häuser aus ungebrannten Ziegeln, reich verzierte Moscheen, Koranschulen, Mausoleen und Paläste bestimmen noch heute das Stadtbild. Sie besichtigen eine faszinierende Altstadt, die ihren orientalischen Charakter bewahrt hat und die mit ihren rund 50 Baudenkmälern von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Abendessen in einem Restaurant. (F, A)

REISEPROGRAMM

9. Tag - Donnerstag, 20. September 2018 / Chiwa - Urgentsch (ca. 30 km) - Taschkent

Mit dem Bus fahren Sie zunächst nach Urgetsch, von wo aus Sie zurück nach Taschkent fliegen. Nach dem Hotelbezug am Nachmittag (je nach Flugzeit) Fortsetzung der Besichtigung Taschkents. Wenn es die Zeit zulässt, lernen Sie bei einem Einkaufsbummel das moderne Taschkent kennen und fahren mit der Metro, die 1977 eröffnet wurde. Sie ist damit die erste U-Bahn Zentralasiens. Die Stationen wurden nach dem Vorbild der Moskauer Metro reich verziert. (F, A)

REISEPROGRAMM

10. Tag - Freitag, 21. September 2018 / Rückreise nach in Kiel

Nach einen kleinen frühen Frühstück (Kaffee, Gebäck und Keksen) erreichen Sie mit dem Transferbus am Morgen den Flughafen in Taschkent für Ihren Rückflug nach Hamburg (Umsteigeverbindung). Dort wartet bereits Ihr Sonderbus, der Sie über den Haltepunkt Neumünster (Holstenhallen) zurück nach Kiel (Opernhaus) bzw. nach Bad Segeberg (ZOB) bringt. Ihre Verlagsbegleitung verabschiedet sich von Ihnen. Ende einer abwechslungsreichen Reise. (F)

LEISTUNGSÜBERSICHT

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 1.998 €

Einzelzimmerzuschlag: 198 €

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 5 Wochen vor Abreise abzusagen.

Anmeldeschluss: 10. Mai 2017

Eingeschlossene Leistungen, die sich lohnen:
- Bustransfer von Bad Segeberg (ZOB) nach Neumünster (Holstenhallen) oder vom Kieler Opernhaus über Neumünster (Holstenhallen) nach Hamburg zum Flughafen und zurück
- Flug in der Touristenklasse von Hamburg nach Taschkent und zurück (Umsteigeverbindungen)
- Flug in der Touristenklasse von Urgentsch nach Taschkent
- Alle bei Drucklegung bekannten Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
- Transfers am An- und Abreisetag im Zielgebiet
- Rundreise / Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
- 9 Übernachtungen in 3- / 4-Sterne Hotels in Taschkent (2 Nächte), Samarkand (3 Nächte), Buchara (2 Nächte) und Chiwa (2 Nächte) (Landeskategorie)
- 9 x Frühstück, 8 x Abendessen, davon je ein Abendessen bei einer usbekischen Familie und eines in einer Karawanserei (F, A)
- Höhepunkte der Reise: Stadtbesichtigungen in Taschkent, Samarkand, Buchara und Chiwa, Bummel über einen orientalischen Basar, Besuch beim Observatorium Ulug Bek
- Alle Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
- Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
- Visumgebühren
- Verlagsbegleitung ab / bis Kiel bzw. Neumünster
- Reiseinformationsmaterial
- Kundengeldsicherungsschein

Nicht im Reisepreis enthalten sind z.B.:
- Ggf. Treibstoffzuschläge der Fluggesellschaft
- Getränke
- Reiseversicherungen
- Alle persönlichen Ausgaben
- Trinkgelder

- Reisedokumente: Für die Einreise nach Usbekistan benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens bis zum 22.12.2018 gültigen Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder informieren sich bitte rechtzeitig bei ihrem zuständigen Konsulat. Ausführliche Informationen zur Beantragung des Visums erhalten Sie rechtzeitig vor Reiseantritt.
- Medizinische Hinweise: Impfungen sind zzt. nicht vorgeschrieben. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall rechtzeitig Ihren Hausarzt.
- Versicherung: Eine Versicherung ist bei dieser Reise nicht eingeschlossen. Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung, einer Reise-Krankenversicherung oder eines Reiseschutzes sowie einer Mehrkosten-Versicherung. Unsere Mitarbeiterinnen im Reisebüro beraten Sie gern.
- An- / Abreise von / nach Kiel: Sie können diese Leserreise in Kiel (Opernhaus), Neumünster (Holstenhallen) oder Bad Segeberg (ZOB) beginnen und beenden. Der Sonderbus von Bad Segeberg bringt Sie nach Neumünster (Holstenhallen). Dort treffen Sie mit den Gästen aus Kiel und der Verlagsbegleitung zusammen und setzen die Reise gemeinsam fort. Für die Rückreise gilt der Ablauf entsprechend umgekehrt. Bitte geben Sie Ihren gewünschten Abreiseort bei Buchung an.
- Hinweise zum Programm: Das Programm dieser Reise hat Erlebnischarakter. Kunden, die Wert auf viel Erholung legen, sollten dies bei Buchung bedenken. Für Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten ist diese Reise nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Einrichtungen und Verkehrsmittel sind nur teilweise behindertengerecht. Bitte weisen Sie vor Buchung auf die Mitnahme eins Rollstuhls oder Rollators hin. Das gilt auch für mit angemeldete Personen. Rollstuhlfahrer und Personen mit Gehschwierigkeiten müssen mit einer Begleitperson reisen, da eine Hilfestellung durch die Verlagsbegleitung nicht durchgängig gewährleistet werden kann.
- Verlagsbegleitung: Um Sie vom Start weg gut zu betreuen, steht Ihnen auf dieser Reise neben einer professionellen örtlichen Deutsch sprechenden Reiseleitung eine Verlagsbegleitung ab und bis Kiel bzw. Neumünster mit Rat und Tat zur Seite. Die Verlagsbegleitung hat während Ihrer Reise immer ein offenes Ohr für Sie.
- Zahlungsbedingungen: Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 20% des Reisepreises gegen Aushändigung des Sicherungsscheines zu leisten. Die Restzahlung bitten wir bar oder per EC-Karte bei Abholung der Reiseunterlagen zu leisten. Die Reiseunterlagen liegen ca. 10 Tage vor Reiseantritt zur Abholung im Reisebüro bereit. Spätestens 5 Tage vor Abreise müssen die Reiseunterlagen gegen Zahlung der Restsumme abgeholt werden.
- Hinweis zur Reise: Der An- und Abreisetag dient prinzipiell der Erbringung der eingeschlossenen Transportleistungen. Müssen an diesen Tagen geplante Programmpunkte wegen Fahr- und Flugplanänderungen entfallen, kann daraus kein Ersatzanspruch abgeleitet werden.
- Reiseveranstalter: TUI Deutschland GmbH, Karl-Wiechert-Allee 23, 30625 Hannover in Zusammenarbeit mit Gebeco Reisen. Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters Hapag-Lloyd Reisebüro, TUI Deutschland GmbH, die Ihnen bei Buchung ausgehändigt werden.
- Bildnachweise: Für das Titelbild gilt: © shutterstock, für alle anderen Bilder gilt: © Ingrid Reips
- Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Stand Oktober 2017